Schokoladenmassage

Ihren Ursprung hat die Schokoladenmassage im indischen  Ayurveda und auch in Süd- und Mittelamerika  ist man sich seit langem der wohltuenden Wirkung der  Massage bewusst.
 
Die Kakaobutter wird auf dem ganzen Körper verteilt und sanft einmassiert. Die Haut wird durch die im Kakao enthaltenen Stoffe (Proteine, Linolsäuren, Polyphenole) weich und samtig und die vorzeitige Bildung von Falten  wird reduziert. Auch die Ausschüttung von Serotonin und  Endorphinen wird angeregt.
 
In der von mir verwendeten Lotion sind neben Kakao  noch verschiedene Öle enthalten. U. A. Kokos-, Mandel-, und Aprikosenöl.

Ein wohltuender und entspannender Genuss!